Kräutersammeln an der Adriaküste

Einfach schön! So beschreiben die meisten Urlauber die kroatischen Inseln wegen ihres üppigen Pflanzenwuchses, der großen Waldbedeckung und des schattigen Plätzchens, welches die Urlauber in diesem mediterranen Umfeld nicht vermuten. Die Inseln werden wegen des Immergrüns, der Zypressen, der Stechpalmen und des Lorbeers besucht. Hundertjährige Olivenhaine der Lavendel von Insel Hvar, die blühenden Myrthe, Mandarinen und Zitronen locken die Urlauber immer wieder auf die Inseln Kroatiens zurück.

In Kroatien wachsen ungefähr 4300 Pflanzenarten. Die Gliederung der Inseln war für viele endemische Arten geeignet, von denen 703 auf den Karst der Dinara beschränkt sind, 130 davon wachsen ausschließlich in Kroatien. Insel Krk ist mit 1430 Pflanzenarten und 43 Inselendemen die in dieser Hinsicht reichste Insel. Andere Insel sind arm an Pflanzenarten, sie haben etwa "nur" 1000 und die äußeren und am unfruchtbarsten weniger als 600 Pflanzenarten

Im großen Biokovo Gebirge wie auch auf den meisten Inseln gibt es geführte Kräuter Wanderungen zu denen sich Urlauber aus aller Welt anmelden. Unter kräuterkundiger Führung sammeln die Wanderer die unbelasteten Kräuter und genießen den Blick auf Täler, benachbarte Inseln und die blaue Adria.

Wanderungen auf der Insel Solta z.B. führen Sie entlang der mit Pinien und Olivenhainen gesäumten Küste, zu verträumten Buchten mit kristallklarem Wasser, durch die kleinen Ortschaften der Insel und ins Landesinnere mit seiner reichen Mittelmeervegetation. Anschaulich wird Ihnen die interessante Pflanzenwelt und Tierwelt der Insel näher gebracht. Ebenso werden geologische und kulturhistorische Besonderheiten erläutert. Ein Schwerpunkt liegt auf mediterranem Wildgemüse, Gewürzen und Aromapflanzen.