Ferienwohnung Korcula

Verbringen Sie Ihren Urlaub in einer Ferienwohnung, Ferienhaus oder Appartement in Korcula. Ihr Kroatien Urlaub in einem Ferienwohnung, Ferienhaus in der Strandnähe. Besuchen Sie Korcula in Kroatien und genießen Sie Korcula Wein und Spezialitäten. In Ferienhäuser, Ferienwohnungen, erwartet den Urlauber auf seiner Reise in Korcula, ein reichhaltiges Programm.

Korcula, der historische Mittelpunkt der Insel, zeichnet sich aus durch seine außerordentlich schöne Lage am Kanal von Peljesac, seine vielzähligen Bau und Kulturdenkmäler sowie seine reiche Tradition im Bereich von Seefahrt, Schiffbau und Steinmetzhandwerk. Geburtsort des bekannten Seefahrers Marco Polo; heute ein bedeutendes Fremdenverkehrszentrum. Der Tourismus hat auf der Insel eine lange Tradition. 1912 wurde das erste Moderne Hotel, Korcula, eröffnet (Gebäude aus dem Jahre 1871). Schon jahrzehntelang genießen die Gäste von der Hotelterrasse aus den Sonnenuntergang, was im Frühsommer ein besonderes Erlebnis ist.

Das touristische Angebot besteht aus vielfältigen Unterkunftsmöglichkeiten (Hotels, Appartements, Autocamps), Jachthäfen, Sport und Freizeitprogrammen, besonders Wassersport, organisierten Ausflügen und ganz besonders Kultur und Vergnügungsveranstaltungen, wobei die weithin bekannten Säbeltänze Moreska und Kumpanija einen wichtigen Platz einnehmen. Das gastronomische Angebot umfasst außer Fischspezialitäten auch die einheimischen Qualitätsweine (Posip, Rukatac, Grk, Plavac). Weitere Leckereien sind die traditionellen Backwaren (Cukarini, Krostule, Prikle). Für Sportfreunde stehen zahlreiche Tennisplätze sowie Verleihstellen für Windsurf und Surfbretter zur Verfügung; man kann außerdem an ein oder mehrtägigen Segel oder Jachtfahrten teilnehmen oder in Begleitung professioneller Taucher die Welt unter Wasser erkunden.

Der Moriskentanz (Moreska) ist ein besonderes Erlebnis. Er stammt ursprünglich aus Spanien und wird seit dem 15. Jh. in Korcula aufgeführt. Er soll einen Kampf darstellen, der von den Heeren eines weißen (christlichen) und eines schwarzen (Mauren) Königs um die vom schwarzen König geraubte Prinzessin ausgetragen wird. Nach einem heftigen, durch sieben Tanzfiguren veranschaulichten Schwertkampf und einem dramatischen Dialog siegt der weiße König und befreit die Prinzessin. Der Kampf wird von Marschmusik einer Blaskapelle untermalt. Die Moreska wird jedes Jahr am 29. Juli, zum Tag des hl. Theodor Martyr, aufgeführt, in der Fremdenverkehrssaison auch öfter.

Traditionsgemäß feiert man in Korcula auch den am Dreikönigstag beginnenden Fasching sowie die Osterwoche mit Umzügen verschiedener Brüderschaften, besonders eindrucksvoll ist die Karfreitagsprozession. Weitere kirchliche Feiertage in Korcula sind der Peter und Pauls Tag (29. Juni, mit Freudenfeuern), Mariä Himmelfahrt (15. August) und der St. Martins Tag (im November), wenn der Most getauft und in Wein verwandelt wird. In den Sommermonaten gibt es Musikveranstaltungen, Gastauftritte von Theater und Folkloreensembles, Sportveranstaltungen, Segelregatten. Der Jachthafen ACI Korcula hat 220 Liegeplätze im Meer und weitere 100 an Land.

Korcula, Hafenstädtchen an der Nordostküste der gleichnamigen Insel, auf einer kleinen, über eine schmale Landenge zu erreichenden Halbinsel gelegen; das umliegende Küstengebiet ist mit Kiefern bewachsen. Dem Hafen ist in östlicher Richtung eine kleine Inselgruppe vorgelagert. Mildes Klima: mittlere Lufttemperatur im Januar 9,8 °C, im Juli 26,9 °C; die Insel ist für ihr sonnenreiches Wetter bekannt. Eine Landstraße verbindet die Stadt mit den anderen Orten der Insel. Der Hafen besteht aus einem westlichen und einem östlichen Teil. Der Jachthafen Korcula liegt an einer Bucht im Osten der Stadt. Fährverbindung zum Festland (Korcula Orebic).