Ihr nächstes Reiseziel: Ferienwohnung auf Betina in Kroatien buchen

Der malerische Ort Betina liegt nordöstlich auf der Insel Murter. Die Ortschaft wurde mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, was vor allem für Wassersportbegeisterte ein Grund mehr ist, Urlaub in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in Betina zu machen. In dem kleinen Fischerort wird hungrigen Gästen fangfrischer Fisch serviert.

Ferienort Betina als touristischer Anziehungspunkt

Betina ist ein schöner, beschaulicher Touristenort, der sich vor allem wegen seiner Marina einen Namen gemacht hat. Kleine Strände und verlassene Buchten machen den Ort ideal als Reiseziel für Paare aber auch für Familien mit Kindern. Vor allem private Unterkünfte, in denen sich Familien wohlfühlen werden gerne gebucht. Sie können ihren Tag hier nach Herzenslust gestalten, in den frühen Morgenstunden schon zu einer Besichtigung des Ortes aufbrechen und die Abendstunden bei einem Glas Wein den Blick über die idyllische Landschaft schweifen lassen.

Wein, Oliven und Fisch: Das Leben auf Murter

Wer Einheimischen in Murter bei der Arbeit zusieht, kann sie beim Fischen oder in den Olivenhainen bei der Ernte beobachten. Ein weiterer Wirtschaftsfaktor ist natürlich der Tourismus. Im Hafen von Betina legen oftmals Schiffe an; hier sorgt der Südwind für eine ausreichende Wassertiefe. In der Bucht Zdrace gibt es einen eigenen Jachthafen.

Urlaub für Nautiker und Wassersportler

Durch die prominente Lage der Insel Murter direkt an der Küste, ist der Ort ideal geeignet für Wassersportler. Vor allem Taucher kommen hier voll auf ihre Kosten. Wer nicht mit eigenem Equipment reist, kann sich auf Murter Boote mieten und in aller Frühe beispielsweise zum Fischfang aufbrechen.

Kulinarik und Muschelfeste in Betina

Betina ist als kleiner Fischerort natürlich vor allem wegen seinen hervorragenden Fischgerichten bekannt. Auf den Speisekarten der kleinen Bistros und Restaurants werden Sie garantiert immer frische und schmackhafte Fischgerichte finden. Wenn Sie Anfang August in Betina sind, werden Sie vielleicht das sogenannte Muschelfest miterleben. Diese Festlichkeit, das “Dan brganje”, findet jedes Jahr immer am 3. August statt. In den Gewässern um Betina herum gibt es eine Muschelsorte, die nur hier zu finden ist, die brganja. Dieser Muschel ist das Fest gewidmet.

Sehenswürdigkeiten in Betina

Urkundlich erwähnt wurde der Ort Betina erstmals im 16. Jahrhundert. Die ersten Siedler kamen auf der Flucht vor den Türken hierher. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts wurde die erste Pfarrkirche auf Betina errichtet, die im 18. Jahrhundert um einen Glockenturm erweitert wurde. Beim Dorf Betina, auf dem Berg Gradina, stand einst die zunächst Illyrischen, dann römische Siedlung Colentum. Hier ist auch die mittelalterliche Kirche der Gottesmutter (Gospa od Gradina) erhalten geblieben.